Was uns beim Weinausbau wichtig ist

 

Unsere Weißweine werden nach der Handlese im Edelstahltank vergoren. Dabei steuern wir die Temperatur durch kaltes Wasser, um möglichst viele Aromen zu erhalten. Danach braucht es Zeit für eine natürliche Entwicklung und Reife im Fass. Hier gilt weniger ist mehr. Wir greifen so wenig wie möglich ein, um den Wein so natürlich wie möglich zu belassen.


 

Unsere Rotweine werden ausschließlich auf der Maische, also im traditionellen Verfahren vergoren.

Die Trauben werden schonend entrappt, also vom Stiel entfernt und in den Maischebehälter gegeben.

Dann wird jeden Tag 2 mal per Hand umgest0ßen, damit sich die Farbe aus der Beerenhaut lösen kann.

Ist die Gärung abgeschlossen, wartet nun                                                                                                                                entweder der Tank oder das Barriquefass.